INTERZONE

„Mario Rom spielt Soli, die in Europa ihresgleichen suchen – ruhig, beharrlich, ideenreich, virtuos“ (ZEIT). „Rom spielt Trompete, als hinge sein Leben davon ab. Was Interzone an Einfällen und Inspirationen in einen einzigen Titel packen, davon füttern andere Instrumentalisten ihre gesamte Karriere.“ (SZ). Der Hauptkritiker des Rochester Jazz Festivals in New York schrieb über das Trio, er habe „noch nie, egal wo auf dieser Welt, eine Gruppe von Musikern gehört, die – im wahrsten Sinne des Wortes – so unglaublich miteinander ‚spielen‘ wie dieses Trio.“ In der eher ungewöhnlich erscheinenden Besetzung schaffen es die drei Musiker „Virtuosität und Humor zu einer unterhaltsamen Einheit zu verwirbeln“ (FAZ) und „erwecken zuweilen den Eindruck, als wären da vier, fünf oder mehr Musiker am Start“ (Jazzthing). Euphorische Reaktionen fürwahr.

Interzone verbreitet seit Jahren sein einzigartiges Konglomerat aus volksmusikalischen, freejazzigen, rockigen und bebopartigen Elementen zu stimmiger musikalischer Aussage von Europa über Mexiko, Argentinien, Kanada, die USA, China, Marokko bis hin nach Südafrika. Wem das alles suspekt erscheint, dem sei angeraten, sich belehren zu lassen. Es wird nicht zu seinem Schaden sein, denn zwei der drei Musiker, nämlich Rom und Kranzelbinder, gaben mit der Band Shake Stew bereits ihre nachhaltig wirkende Visitenkarte in Kempten ab

BESETZUNG

Mario Rom (tp)
Lukas Kranzelbinder (b)
Herbert Pirker (dr)

Infos

 Beginn: Sonntag, 28.04.2024, 20:00 Uhr
 THEaterOben, Stadttheater (Theaterstraße 4, 87435 Kempten)
Einlass: 19:00 Uhr
 Festival
 Musik
Preis: 28,00 € (inkl. VVK-Gebühren und 7% MwSt.) Ermäßigungen werden im Warenkorb abgezogen.
Klicke auf die gewünschten Plätze.
Hinweise:
  • Sitzplätze werden für 10 Minuten reserviert, nachdem sie in den Warenkorb gelegt wurden.
  • verfügbare Plätze
  • belegte Plätze